Wanderung: Von Hinterzarten nach Schluchsee - Seite 3


Home
Radtouren-Berichte
Wander-Berichte
Rhein-Radweg
Main-Radweg
Breisach-Schluchsee-Wanderung
Tagestouren

Projekte
Impressum



< < Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 Weiter > >

In dem Wald blüht jede Menge Alpen-Milchlattich - und was für schöne Exemplare.

So schön habe ich ihn bisher nur selten gesehen.

Der Wald ist hier überraschend steil zu beiden Seiten des Weges.

Ich hoffe, dass ich später nicht zu weit absteigen muss.

Die Kuckucks-Lichtnelke am Wegrand sieht noch zerzauster aus als sonst.
Dann entdecke ich auch wieder Waldhyazinthen.

Wenn man genau hinsieht, erkennt man die wohlgeformten Blüten dieser Orchidee.

Das Mädesüss blüht inzwischen auch schon.

Mädesüss hilft übrigens gegen Schmerzen und Fieber, weil es einen aspirin-ähnlichen Wirkstoff enthält.

Der gelbe Eisenhut, den ich dann entdecke, versetzt mich in Begeisterung.

So weit ich mich erinnere, habe ich diese Pflanze noch nie wild wachsend gesehen.

Dafür, dass er eine extrem tödliche Giftpflanze ist, sieht er eigentlich ziemlich harmlos aus.

Und weiter geht es durch den Wald.

Nicht weit von hier höre ich die viel befahrene Strasse rauschen.

Die Orchideen-Fülle an den sonnigen Böschungen dieses Waldes ist beeindruckend.

Am liebsten würde ich sie alle fotografieren, aber dann würde ich kaum vorwärts kommen.

Dann ist da auch noch ein wunderschöner gelber Fingerhut.

< < Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 Weiter > >

Home   -   Up