Wanderung: Von Gottenheim nach Freiburg - Seite 2


Home
Radtouren-Berichte
Wander-Berichte
Rhein-Radweg
Main-Radweg
Breisach-Schluchsee-Wanderung
Tagestouren

Projekte
Impressum



< < Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 Weiter > >

Auf einer kleinen Anhöhe steht ein grosser Kirschbaum, der voller Kirschen hängt.

Sie sind jedoch noch nicht reif, sondern erst gelbgrün.

Die Anhöhe besteht zum grossen Teil aus einem Wasserreservoir oder so ähnlich.

Auf diesen kleinen Hügel kann man raufsteigen.

Von hier aus hat man einen sehr guten Rundumblick.

Der Kaiserstuhl ist sehr gut zu sehen, dort wo ich letzte Woche entlang gewandert bin.

Kurz darauf stellen mich Wegweiser vor die Wahl, links in 3,5 km nach Waltershofen zu kommen oder rechts in 5,5 km.

Dabei dachte ich eigentlich, dass es geradeaus weiter geht.

Aber ich entscheide mich für den linken Weg, denn ich bin neugierig, warum ich abbiegen soll.

Nach einer kurzen Strecke habe ich einen wunderschönen Blick über die Rheinebene zum Schwarzwald. Die Berge sind etwas wolkenverhangen.

Auch Freiburg kann ich schon in der Ferne erkennen. Es scheint mir jedoch noch ziemlich weit weg.

Am Wegrand sehe ich viele Kräuter.

Das Klettenlabkraut steht hier schon in voller Blüte.

Bei den Weinreben wächst auch der weisse Gänsefuss, eine häufige Pflanze, die man als Wildgemüse verwenden kann.
Hier stehen auch viele Exemplare des Fuchsschwanzes.

Der Fuchsschwanz ist ein heimischer, wilder Verwandter des Amaranths.

Auch diese Pflanze kann man als Wildgemüse zubereiten.

Nach einer Wegbiegung habe ich zum ersten Mal einen Blick auf Waltershofen.
Der Weg führt mich ziemlich hin und her, aber es ist hier ziemlich hübsch.

Vermutlich ist dies der Grund, warum ich von dem Hauptweg abbiegen sollte.

Zahlreiche grosse Vögel fliegen im blauen Himmel.

Aus ihrer Farbe und ihren Krächzgeräuschen schliesse ich, dass es sich um Krähen handelt.

Eine Gruppe Baldrian-Pflanzen ragt auf einer Böschung in den Himmel, der an dieser Stelle voller Wolken ist.

So aufragend kann man sehr gut die Gestalt des Baldrians und seine gefiederten Blätter erkennen.

< < Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 Weiter > >

Home   -   Up