Rhein-Radweg: Rechtes Ufer - von Kehl nach Karlsruhe - 84,5 km


Home
Radtouren-Berichte
Wander-Berichte
Rhein-Radweg
Main-Radweg
Breisach-Schluchsee-Wanderung
Tagestouren

Projekte
Impressum



Auf der rechten Seite von Kehl nach Karlsruhe bin ich nur ein kurzes Stück gefahren, um die Schotterstrassen zu vermeiden, die einen grossen Teil der Strecke ausmachen.

Zwischen den Fähren Greffern und Neuburgweiher habe ich einen Abstecher auf dieses Ufer gemacht, um in Plittersdorf beziehungsweise Rheinmünster zu übernachten.

Laut Aussage einer Radlerin, der ich unterwegs begegnet bin, soll die Durchfahrt durch Karlsruhe sehr stressig sein, vor allem im Bereich Daxlanden, wo man streckenweise Treppen passieren muss.

Schotterweg

Zwischen Iffezheim und Plittersdorf und dann weiter bis nach Neuburgweiher fährt man auf einem feinen Schotterweg auf dem Damm.

Für Schotter ist der Strassenbelag eigentlich relativ angenehm, weil feinkiesig und sandig, aber auf Dauer ist es dennoch zermürbend für die Gelenke.

Auch weite Teile des restlichen Streckenabschnitts sollen aus Schotterwegen bestehen, aber das habe ich nicht selbst erlebt.

Fähre Plittersdorf Seltz

Fähre Plittersdorf Seltz Zwischen Plittersdorf und Seltz fuhr bis 2005 eine Fähre, die an einem Seil über den Rhein glitt.

Dann hatte sie eine Kollision und wurde ausser Dienst gestellt.

Die Reparatur beziehungsweise Neubau war Anlass zu vielen Debatten, weshalb 2009 immer noch keine Fähre fährt.

Ab 2010 soll es aber wieder soweit sein, dann wird eine neue Fähre in Betrieb genommen.

Die Plittersdorfer Bevölkerung wird sich darüber bestimmt sehr freuen und auch die Radfahrer, die dann wieder hier über den Rhein fahren können.

Direkt bei der Fähre am Rheinufer steht übrigens ein Gasthaus, in dem man lecker essen und gut schlafen kann.

Home   -   Up